Die Bluesrock-Band Ten Years After wurde offiziell im Jahr 1967 von Leo Lyons und Alvin Lee gegrĂŒndet. Allerdings traten die beiden schon 1960 gemeinsam in verschiedenen Formationen auf. Mit der Gruppe Jayman in der damals Ivan Jay SĂ€nger und Quickmire Schlagzeuger war, spielte die Gruppierung sehr erfolgreiche Konzerte in Deutschland.

Nebenbei traten zu dieser Zeit auch die Beatles in Hamburg auf. Es verging nicht viel Zeit und es folgten zahlreiche TV-Auftritte in der Saturday Night Sunday Morning Show. Dadurch gelang es der Band mehr PopularitĂ€t zu erreichen und die Musiker bekamen Chancen fĂŒr grĂ¶ĂŸere Auftritte. Chris Wright war von dieser Musik begeistert und durch ihn kam es zu vielen Auftritten in verschiedenen Clubs.

Der Bandname Ten Years After kam allerdings erst spĂ€ter ins Spiel. Blues Trip, Blues Yards und Life Without Mother waren die ersten Überlegungen. Der offizielle Name entstand dadurch, dass Leo in der Zeitung einen Bericht ĂŒber das Ende der Wehrpflicht las. Dieser Artikel inspirierte den Musiker so sehr, dass dadurch der bekannte Name Ten Years After geboren wurde.

Hast du schon folgende Artikel gelesen?

Bildquelle von Art-Mag
Alle Bilder und Fotos auf Art-Mag werden erst nach der ausdrĂŒcklichen Genehmigung der Bands und Musiker veröffentlicht.

Unsere Bildquelle ist die Website fĂŒr freely-usable image „Unsplash“
Ein Dankeschön an dieses Projekt!

Die neuesten Artikel

ZufÀllige Artikel

Aktuelle Kolumnen

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.