Als Erstes sollte man das tieffrequente Material entfernen. Denn die wichtigsten Teile der menschlichen Stimme befinden sich zwischen 100 und 800 Hz. Es wäre also ratsam, wenn man mit einem Low-Cut Filter alle unwichtigen Frequenzen im Bass Bereich entfernt. Dabei gibt es wesentliche Unterschiede zwischen einer männlichen oder einer weiblichen Stimme. Mehr Wärme bekommt eine männliche Stimme beim Anheben zwischen 100 Hz und 150 Hz. Eine weibliche Stimme dagegen zwischen 150 Hz und 200 Hz. Um dem Gesang mehr Definition zu geben, kann man im Bereich bei 500 Hz ein wenig absenken. Man sollte aber beachten, dass ein zu breites Q die Stimme verfremden kann. Falls sich der Gesang im Mix, nicht durchsetzen kann gibt es noch die Möglichkeit im Bereich 3-5 kHz anzuheben.

Hast du schon folgende Artikel gelesen?

Bildquelle von Art-Mag
Alle Bilder und Fotos auf Art-Mag werden erst nach der ausdrücklichen Genehmigung der Bands und Musiker veröffentlicht.

Unsere Bildquelle ist die Website für freely-usable image „Unsplash“
Ein Dankeschön an dieses Projekt!

Die neuesten Artikel

Zufällige Artikel

Aktuelle Kolumnen

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.