Die meisten Musiker ziehen es vor, die Kick Drum im Mix druckvoll und mit viel Durchsetzungsvermögen abzumischen. Dabei wird die Kick Drum sehr oft in der Mitte des Stereo-Panoramas positioniert. Es ist ebenso möglich den Anschlag der Kick noch mit einem Kompressor hervorzuheben. Mit einem Equalizer mischt man die Kick Drum dem Mix bei, sodass sie mit anderen Instrumenten harmoniert und sich gut durchsetzen kann. Zum Beispiel gewinnt die Kick Drum mehr Körper in der Tiefe bei 50 Hz bis 60 Hz, und mehr Anschlag bei 2.5 kHz. Es ist also sehr wichtig die Kick Drum nochmals mit einem EQ zu bearbeiten. Der Bearbeitung sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Hast du schon folgende Artikel gelesen?

Bildquelle von Art-Mag
Alle Bilder und Fotos auf Art-Mag werden erst nach der ausdrücklichen Genehmigung der Bands und Musiker veröffentlicht.

Unsere Bildquelle ist die Website für freely-usable image „Unsplash“
Ein Dankeschön an dieses Projekt!

Die neuesten Artikel

Zufällige Artikel

Aktuelle Kolumnen

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.