Die Orange Gitarren-Verstärker sind bei vielen Musikern sehr beliebt und einige davon spielen keinen anderen Amp mehr. Dabei wurde der erste Verstärker von Orange bereits im Jahr 1968 gebaut. Der Kopf hinter der Genialität war damals schon Clifford Cooper. Eines der besonderen Merkmale ist der volle Klang aufgrund der Vollröhrenschaltung, der bis heute viele Musiker beeindruckt. Das wohl optisch gut aussehende, gut durchdachte orange Design des Amps ist auch ein Merkmal der Marke.

Die ersten Orange-Amps, die gebaut wurden, waren reine Endstufen und konnten Verzerrung nur bei hoher Leistung erzeugen. Verstärker aus den 1960er und 1970er Jahren sind inzwischen eine absolute Rarität und für Sammler sehr wertvoll.

Die wohl bekanntesten Verstärkerserien sind unter anderem der Rockerverb, Thunderverb, Crush, Tiny Terror und der Dual Terror.

Hast du schon folgende Artikel gelesen?

Bildquelle von Art-Mag
Alle Bilder und Fotos auf Art-Mag werden erst nach der ausdrücklichen Genehmigung der Bands und Musiker veröffentlicht.

Unsere Bildquelle ist die Website für freely-usable image „Unsplash“
Ein Dankeschön an dieses Projekt!

Die neuesten Artikel

Zufällige Artikel

Aktuelle Kolumnen

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.