Distortion und Overdrive sind verschiedene Verzerrertypen. Die „Verzerrte“ Gitarre spielt beinahe in jedem Musikstil eine Rolle. Mit Effektpedalen verzerren Musiker ihren Sound. Es gibt dabei allerdings einen wesentlichen Unterschied zwischen Röhren- und Transistorverzerrern. Der Overdrive Effekt hat den geringsten Zerrgrad. Bei diesem Effekt wird die Übersteuerung eines Amps simuliert. Distortion dagegen hat einen wesentlich stärkeren Zerrgrad als ein Overdrive Pedal.

Dieser Effekt wird sehr oft im Metal Bereich benützt. Für härtere Sounds wird generell ein Distortion Pedal verwendet. Eines der berühmtesten Pedale ist u. a. der TubeScreamer, ein sehr beliebtes Overdrive Pedal. Dieser Effekt produziert einen warmen Zerrklang wie bei übersteuerten Röhrenverstärkern. In den meisten Fällen verfügt das Gerät über drei Regler – Tone, Level und Drive. Der TubeScreamer wird von vielen Musikern verwendet u. a. auch Kirk Hammett, Jerry Cantrell oder Joe Bonamassa.

Die Einstellmöglichkeiten sind bei einigen Herstellern verschieden. Folgende Regler sind bei entsprechenden Geräten für die Art der Verzerrung zuständig. Ein Gain oder Level Regler ist für die Verstärkung der Verzerrstufe vorgesehen, während Distortion die simulierte Vorstufenverzerrung regelt. Der Drive oder Overdrive Regler ist für die simulierte Endstufenverzerrung vorhanden.

Hast du schon folgende Artikel gelesen?

Bildquelle von Art-Mag
Alle Bilder und Fotos auf Art-Mag werden erst nach der ausdrücklichen Genehmigung der Bands und Musiker veröffentlicht.

Unsere Bildquelle ist die Website für freely-usable image „Unsplash“
Ein Dankeschön an dieses Projekt!

Die neuesten Artikel

Zufällige Artikel

Aktuelle Kolumnen

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.