Philosophische Themen

Philosophie - Die Liebe zur Weisheit

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Philosophie bedeutet wörtlich Liebe zur Weisheit. Die Philosophie will die menschliche Existenz, das Leben und die Welt hinterfragen, verstehen und deuten. Sokrates, Platon oder Aristoteles waren die berühmtesten Philosophen der Antike. Dabei beschäftigten sich Sokrates und Platon mit der menschlichen Erkenntnis und Fragen nach der Gerechtigkeit und einem guten Handeln. Ein Ziel eines Philosophen ist es das eigene Selbstbild und die Welt im Allgemeinen zu hinterfragen. Ein wichtiger Teil dabei ist die Ethik, die das gerechte Zusammenleben und moralische Handeln hinterfragt und ständig aufs neue prüft. Dann gibt es noch die Bereiche Logik und Metaphysik. Die Metaphysik befasst sich mit den grundlegenden Fragen des Seins und der Wirklichkeit. In der antiken Philosophie entstand das systematische und wissenschaftliche orientierte Denken.