Musiker und Bands

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv



Die Band Flying Penguin wurde im Jahr 2014 als Hybridrockband mit bayerisch/englischen Texten gegründet. Im Frühjahr 2015 änderten die Musiker ihren Stil. Es erfolgte eine Neuausrichtung und Fokussierung auf Punkrock mit englischen Texten und angepasster Stilausrichtung. Dabei kam die Band mit der Neugegründeten Aufstellung in das Süddeutschlandfinale des Emergenza Contests, und konnte noch viele weitere Auftritte ergattern. Im Juli 2017 veröffentlichte Flying Penguin ihre erste offizielle EP mit dem Namen "Euphoria" die auf allen gängigen Streamingplattformen verfügbar ist. Ihr erstes Album "Liberty veröffentlichten die Musiker im August 2018. Auf dem Album sind sowohl die Lieder der zuvor veröffentlichten EP als auch neu aufgenommene Songs. Flying Penguin präsentierte das Album "Liberty" auf dem Berliner Polizei Rockfestival. Das zweite Album wurde dann im Juli 2020 bei Hicktown Records aufgenommen.

Zitat der Band:
Flying Penguin – dieser Name steht für frischen und ehrlichen Punkrock


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv


Saint Vice - ist das Projekt des Solomusikers Nick Reitmeier. Der Künstler schrieb bereits mit 16 Jahren seine ersten Songs. 10 Jahre lang spielte sich Nick durch deutsche Clubs und irische Pubs. Seine Songs schafften es bereits in die deutschen Albumcharts. Aber auch in TV und Kinofilmen waren die Songs des Musikers zu hören. Es begann schließlich eine Zusammenarbeit mit dem US-Produzenten Damien Lewis. Lewis produzierte u.a. Katy Perry und Rihanna. Schließlich machte Nick eine 4-jährige Pause von der Musik. Die Tage, an denen der Künstler zur Gitarre greift, werden immer seltener. Doch im Herbst 2019 fing das Feuer wieder an zu brennen. Innerhalb eines Nachmittags entstand der Debüt-Song zum Projekt Saint Vice. Der Song trägt den Titel Never Got Back und begeisterte Nick Reitmeier so sehr, dass die Liebe zur Musik wieder entfacht wurde. Weitere Songs für das Solo Projekt Saint Vice entstanden in kürzester Zeit. Schließlich wieder leidenschaftlich musikalisch ging der Künstler Anfang 2020 ins Studio. Mit dabei waren befreundete Musiker wie Tim Buchanan am Schlagzeug, Phil Maze mit der Gitarre oder Elias Herb am Bass.

Zitat des Künstlers:


SAINT VICE nimmt dich mit auf einen musikalischen Road Trip: eine Küstenstraße, die Lichter der Großstadt verblassen im Rückspiegel. Offene Fenster, warmer Nachtwind in den Haaren. Du drehst das Radio lauter. Rocksounds der 70er treffen auf organische Beats, akustische Gitarre und eine Charakter-Stimme.