Gitarre und Bass

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv


Die Halbresonanzgitarre wird u.a. auch bezeichnet als Halbakustikgitarre. Entstanden ist dieser Bautyp in den 1950 Jahren. Der Korpus bei diesen Gitarren ist entweder ganz oder größtenteils hohl. Diese Bauweise sorgt für einen ganz speziellen Klang. Zunächst wurde diese Gitarre besonders im Bereich Blues und Rock 'n' Roll verwendet. Die Gibson Byrdland und ES-350 T waren zwei Gitarren, die als erstes verkauft wurden.


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv


Distortion und Overdrive sind verschiedene Verzerrertypen. Die "Verzerrte" Gitarre spielt beinahe in jedem Musikstil eine Rolle. Mit Effektpedalen verzerren Musiker ihren Sound. Es gibt dabei allerdings einen wesentlichen Unterschied zwischen Röhren- und Transistorverzerrern. Der Overdrive Effekt hat den geringsten Zerrgrad. Bei diesem Effekt wird die Übersteuerung eines Amps simuliert. Distortion dagegen hat einen wesentlich stärkeren Zerrgrad als ein Overdrive Pedal.